Die Schülermannschaft bildet wegen der Anzahl der Teammitglieder und der Trainingstage sozusagen das Herzstück unserer Rennmannschaft. Die jungen Rennläufer im Alter von 8-14 Jahren werden bei uns individuell ausgebildet. In dieser Zeit liegt das „goldene Lernalter“ (motorisch bestes Lernalter), weshalb wir bei unserer Trainingsarbeit folgende Schwerpunkte setzen:

  • Stabilisierung der vielseitigen Skitechnik (tempoforderndes Skifahren in jedem Gelände)
  • Erlernen/Verfeinern der Rennbasistechnik, Grundlagen der Disziplintechniken
  • Anregen zum „Eigenfeedback“
  • Ganzjahrestraining Kraft/Kondition

Durch unser kontinuierliches Konzept erreichen unsere Läufer immer wieder Spitzenplätze, auch bei überregionalen Rennen. Die besten schaffen’s auch mal in Verbandskader und können dort weiter gefördert werden. Aber auch wenn es nicht soweit kommt, bei uns ist jeder gut aufgehoben und kann sich verbessern.

Ein Jahr läuft für ein Mitglied des Teams ungefähr so ab:

  • Mai-September: Kraft-/Konditionstraining ca. 2 x pro Woche, einwöchiges Konditions-Trainingslager in den Sommerferien
  • Oktober-Dezember: Hallentraining und Fitnessstudio je 1 x pro Woche, ca. 25 Tage Schneetraining inkl. Allerheiligen- und Weihnachtscamp
  • Januar-April: Renneinsätze bei regionalen und überregionalen Rennen, Flutlichttraining, Trainingscamp in den Faschingsferien

Trainer: Philip Valckeneire, Lorenz Pönisch, Laura Schindler, Daniel Schober, Anin Schüller, Sandra Salobir, Lena Pönisch, Kilian Schober, Lisa Sanner, Andreas Schön